NABUCCO

Oper von Giuseppe Verdi; Libretto von Temistocle Solera

Das jüdische Volk kämpft um seine Freiheit aus der babylonischen Gefangenschaft. Nabucco, König der Babylonier, leidet an extremer Selbstüberschätzung und erhebt
sich zum Gott und wird mit Wahnsinn geschlagen. Verdis mitreißendes Bibel-Epos in einem dramatischen Spiel um Macht, Religion und Liebe – eine Oper der großen Choreffekte, allem voran das wohl berühmteste Stück der Oper, der Chor „Steig, Gedanke, auf goldenen Flügeln“.